Spielberichte vom Wochenende - Herren, D- und E-Jugend

MTV Seesen Herren vs. MTV Eintracht Hornburg III 25:18 (12:8)

Es hat lange gedauert, bis die Herren des MTV Seesen wieder einen Sieg einfahren konnten. Das lag natürlich hauptsächlich an dem auf Grund von Corona sehr eingeschränkten Spielbetrieb; immerhin konnte man am letzten Sonntag erst das vierte Spiel der laufenden Saison absolvieren. Eigentlich war der Heimsieg gegen einen gleichwertigen Gegner ungefährdet, wenngleich man sich das Leben bis weit in die zweite Hälfte selbst schwer machte. Mit der Chancenverwertung standen die Gastgeber lange Zeit auf Kriegsfuß und die teilweise nicht optimal vorbereiteten Würfe trugen dazu bei, dass die Gäste im Spiel blieben. Erst in der letzten Viertelstunde des Spiels sorgten die Seesener Herren mit einem 9:3-Lauf für klare Verhältnisse. Alles in allem war der Sieg hochverdient, trotzdem wartet auf die Verantwortlichen noch einiges an Arbeit, um dauerhaft in der Erfolgsspur zu bleiben.

Kader MTV Seesen:

Lars Nitsche und Dominik Schulz im Tor; Torben Dittmer (8), Tim Stakelbeck (6), Samuel Scheerer (3), Christian Mischok (3), Benedikt Pilgermann (3), Michael Albrecht (1), Johann Scheerer (1), Jesco Kandel, Tizian Salau und Artur Lerich.

MTV Seesen weibl. D-Jugend vs. TGJ Salzgitter 9:26 (4:11)

Es war das erwartete Spiel. Die Gäste waren den Seesener Mädchen in nahezu allen Belangen überlegen. Handballspezifisch und speziell körperlich waren die Unterschiede immens; man hatte mitunter schon den Eindruck, dass die D-Jugend des MTV Seesen auf eine B-Jugend aus Salzgitter trifft. Gegen die Wucht und die Wurfstärke der Gäste konnten die Seesener Mädchen wenig ausrichten. Trotzdem gefiel das Kombinationsspiel bei den Gastgebern, wenngleich vor dem Tor die Hürden ganz oft zu hoch waren. Dafür war der Lerneffekt umso größer. Erfreulich war jedenfalls, dass die Mädchen trotz der klaren Niederlage mit viel Freude und Engagement dabei waren.

Kader MTV Seesen:

Lana Ziegner (6), Aiza Shah (2), Mia Wedig (1), Hanna Kuppka, Tjorven Gorny, Mia Schröder, Joy-Emily Grönke, Marie Pauline Pape, Lina Nehls und Alea Dörrie.

MTV Seesen gemischte E-Jugend vs. JMSG HCB/TSV Timmerlah 20:13 (5:8)

Den zahlreichen Zuschauern wurde ein Handballspiel mit völlig unterschiedlichen Halbzeiten geboten. In der ersten Hälfte stand das eher ungeliebte 3 gegen 3 Spiel getrennt nach Abwehr und Angriff an; da tat man sich auf Seesener Seite recht schwer. Nach dem Seitenwechsel wurde Handball "normal" gespielt. Es zeigte sich, dass diese Spielform den Seesener offenbar besser liegt. Ganz schnell wurde aus dem Rückstand ein Vorsprung und zum Schluß kam ein verdienter Heimsieg zustande. Paula Holzberger trug im Tor der Gastgeber nicht unerheblich dazu bei, dass den Gästen nach der Pause nur fünf Tore gelangen. Die Presse berichtete am Montag über eine deutliche Niederlage der gemischten E-Jugend; das Gegenteil war der Fall - es wurde ein deutlicher Sieg.

Kader MTV Seesen:

Paula Holzberger, Noah Kilian Much, Ylvi Kalotta Wrubel, Nora Ziegner, Helena Meinecke, Ben Nies, Ben König, Malte Täschner, Hannah-Elli Schröder, Lina Nehls und Alea Dörrie


Drucken