MTV Seesen Herren vs. FC Viktoria Thiede III 38:31 (13:14)

MTV Seesen Herren vs. FC Viktoria Thiede III 38:31 (13:14)

Als am Samstag Abend klar war, dass für das letzte Pflichtspiel aus unterschiedlichen Gründen kein gelernter Torhüter zur Verfügung steht, war man kurzzeitig am Überlegen, das Spiel nicht stattfinden zu lassen. Der Entschluß, doch zu spielen, kam ziemlich spontan zustande und bedeutete für Christoph Seidig als Mannschaftsverantwortlicher einen Einsatz im Tor der Gastgeber. Er hat seine Sache ausgesprochen gut gemacht, obwohl er noch niemals in einem Wettkampf als Torhüter gespielt hat.

Anders als erwartet war das letzte Saisonspiel eher ein Spiel auf Augenhöhe. Die Gäste kamen als Tabellenzweiter nach Seesen und hatten zuvor erst ein Spiel verloren. Den Gastgebern stand lediglich ein Minikader mit insgesamt neun Spielern zur Verfügung; so bekamen alle Aktiven viel Einsatzzeit. Die erste Halbzeit verlief ziemlich torarm; beide Mannschaften neutralisierten sich nahezu, die Führung wechselte ständig und zum Seitenwechsel lagen die Gäste mit 14:13 in Front. Nach der Pause zunächst ein ähnlicher Spielverlauf, allerdings fielen jetzt auf beiden Seiten deutlich mehr Tore. Das lag auch daran, dass die Schiedsrichter insgesamt 20 Strafzeiten und vier rote Karten jeweils nach der dritten Zeitstrafe verhängten. Es war also viel Platz auf der Platte; ganz selten bekam man ein Handballspiel mit sechs gegen sechs zu sehen. Der Spielausgang war bis zehn Minuten vor Schluß völlig offen. Erst in dieser Phase gelangen den Gastgebern eine ganz Reihe einfachere Kontertore, was letztlich den unerwarteten, aber letztlich doch verdienten Sieg der MTVer bedeutete.

Damit belegen die Seesener Herren mit 4:6 Punkten einen Platz im Mittelfeld der Tabelle. Insgesamt ist man mit 148 Toren in fünf Spielen die torhungrigste Mannschaft und stellt mit Torben Dittmer den erfolgreichsten Torschützen; er erzielte allein 43 Tore. Allerdings stehen auch die meisten Gegentore zu Buche; da wissen die Veranwortlichen, wo man zukünftig anzusetzen hat.

Kader MTV Seesen:

Christoph Seidig im Tor; Tim Stakelbeck (12/4), Torben Dittmer (10/1), Christian Mischok (5), Johann Scheerer (4/1), Benedikt Pilgermann (3), Samuel Jacob Scheerer (2), Jesco Kandel (2) und Tizian Salau


Drucken